Grießflammerie mit Holunder- Apfel ( 4 Portionen)

 

300 g Apfel, entkernt und geschält

1 Zitrone ungespritzt

150 ml Holundersaft

50 ml Apfelsaft

20 g Zucker

1 Tl Speisestärke

Zimt, Nelke, gemahlen

300 ml Trinkmilch, 1,5 % Fett

45 g Weizengrieß

1 Eiweiß

 

Zubereitung: 

Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in dicke Spalten schneiden. Zitrone schälen und den Saft auspressen. Holundersaft, Zitronensaft, Apfelsaft und 2 El Zucker aufkochen. Äpfel zugeben und ca. 5 Minuten weiterdünsten. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und den Saft damit andicken. Milch mit Zitronenschale und dem restlichen Zucker aufkochen, Grieß zugeben und 5 – 8 Minuten quellen lassen. Ein Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Grieß heben. Den Grieß in kleine Schälchen füllen, die vorher mit kaltem Wasser ausgespült worden sind. Den Grieß mind. 1/2 Stunde kalt stellen und kurz vor dem Servieren auf einen Teller stürzen. Mit dem Kompott als Dessert oder Zwischenmahlzeit reichen. Pro Portion 198 kcal, 3 BE

 



 

Müsliplätzchen (25 Stück)

 

100g Müslimischung, ungesüsst

100ml Buttermilch

80g Butter

50g Zucker

125g Weizenvollkornmehl

1 Tl. Backpulver

50g Zartbitterkuvertüre

 

Das Müsli mit der Buttermilch übergießen und eine Stunde einweichen lassen. Butter und Zucker schaumig rühren, eingeweichtes Müsli, Mehl und Backpulver unterrühren. Ein Backblech mit Backpapier belegen und aus der Masse 25 Häufchen darauf geben. Bei 180°C etwa 15 min backen. Auskühlen lassen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Müsliplätzchen damit besteichen. Pro Stück 69 kcal, 0,8 BE

 



 

Heidelbeer-Käsemuffins ( 12 Stück)

 

3 Eier

1 Prise Salz

60 g Zucker

250 g Magerquark

2 EL Zitronensaft

1/2 Vanilleschote

40 g Vanillepuddingpulver

20 g Mehl

150 g TK-Heidelbeeren

1 EL Puderzucker

 

Zubereitung: 

Backofen auf 180°C vorheizen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelb und Zucker schaumig schlagen. Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Quark, Zitronensaft, 30 g Puddingpulver, Mehl und das Mark Vanilleschote unterrühren. Eischnee vorsichtig unterheben. Jeweils 1 Papiermuffinförmchen in das Muffinblech geben. Die TK-Heidelbeeren zuerst mit 10 g Puddingpulver, dann mit der Quarkmasse vermischen. Masse in die Förmchen füllen. Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180° (Umluft 160°) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Pro Stück 90 kcal, 1 BE